hochauflösende Megapixel-Kameras von MOBOTIX

MOBOTIX Video-Systeme sind seit Jahren hunderttausendfach auf allen Kontinenten im Einsatz. MOBOTIX stellt seit Jahren ausschließlich Megapixel-Kameras her und gilt hier mit einem Marktanteil von über 60 % als Weltmarktführer für hochauflösende Videosysteme.

Netzwerkkameras lösen zunehmend analoge Videoüberwachungssysteme ab. Die neuen Geräte bieten zahlreiche nützliche Zusatzfunktionen für die Überwachung von Gebäuden und öffentlichen Plätzen. Dazu gehört neben dem Zugriff auf die Kamerabilder über das Internet auch die drahtlose Übertragung oder Sprachmeldungen per Telefon.

Unser Komplettservice

Wir bieten Ihnen moderne IP basierte digitale Kamerasysteme die sich lückenlos in Ihr IT Netzwerk integrieren!

Wir unterstützen Sie von der Beratungsphase bis zur Programmierung und Schulung der Mitarbeiter. Auf Wunsch liefern wir die gesamte Infrastruktur die zum sicheren Betrieb benötigt wird.

Kameras sind Hochleistungsrechner

In unserem MOBOTIX-Konzept ist in jede Kamera ein Hochleistungsrechner und bei Bedarf ein digitaler Speicher (SD-Karte) zur Langzeit-Aufzeichnung integriert. Der PC dient nur noch zum reinen Anschauen, nicht aber zum Auswerten und Aufzeichnen. Deshalb können MOBOTIX-Kameras auch ohne eingeschalteten PC ereignisgesteuert aufzeichnen und Video mit Ton langfristig digital speichern.

Software- und Lizenzkosten entfallen

Software- und Lizenzkosten entfallen bei MOBOTIX, denn die Software wird immer mit der Kamera ausgeliefert; bei unbeschränkter Kamera- und Nutzeranzahl. Das mitgelieferte Software-Paket beinhaltet auch eine professionelle Leitstand-Software, wie sie z. B. in Fußballstadien im Einsatz ist. Updates werden kostenfrei auf der Website bereit gestellt.

Zuverlässig weltweit im Einsatz

Robuster Einsatzbereich

Die robusten glasfaserverstärkten Gehäuse, der breite Einsatztemperaturbereich von -30° bis +60° Celsius ohne Lüftung oder Heizung sowie der Verzicht auf mechanisch bewegte Teile begründen die sehr hohe Zuverlässigkeit der MOBOTIX-Kameras unter allen Umgebungsbedingungen, von der Antarktis über die Wüsten Saudi-Arabiens bis hin zu den tropischen Sümpfen in Florida.

Speicherung der Daten

In den Kameras selbst sind SD Speicherkarten mit bis zu 64GB verbaut. Dadurch kann ein teurer Netzwerkspeicher (NAS) oder wertvoller Festplattenspeicher auf Netzfreigaben eingespart werden. Durch einen so genannten Ringspeicher werden bei voller Speicherkarte immer nur die ältesten Daten überschrieben. So ist sichergestellt, dass die maximale Anzahl von Aufzeichnungen erhalten bleibt.

Bilder sagen mehr als tausend Worte…

Der CIF Standard ist bei vielen IP Kameras auch heute noch Standard. Hier setzt Mobotix auf seine High-Res Auflösung mit bis zu 12 Megapixel. In neuen Modell der Mobotix AG finden sich zahlreiche Innovationen wie zum Beispiel die neu integrierte Videoanalyse (MxAnalytics). So kann z.B. in einem Shop die Anzahl der Kunden gezählt und eine sogenannte Heatmap erstellt werden um die meist besuchten Stellen im Shop zu finden.

MOBOTIX Image Video

Smartphone Zugriffe